zum Inhalt

22.03.2017

Ausstellung "Thousand Islands"

Neun Künstlerinnen und Künstler der Ostseekunst-Werkstatt Eckernförde stellen aus

Am 9. März 2017 wurde im Museum für Outsiderkunst in Schleswig die Ausstellung "Thousand Islands" eröffnet. Neun Künstlerinnen und Künstler zeigen Bilder, die unter der Leitung von Anna Brunner-Mocka im Atelier auf der Carlshöhe entstanden sind. Es handelt sich um eine schon seit mehreren Jahren bestehende Arbeitsgruppe mit von Zeit zu Zeit wechselnden Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die alle in der Eckernförder Werkstatt arbeiten.

In den letzten 1 1/2 Jahren beschäftigten sich die Kunstschaffenden intensiv mit der Malerei der Aborigines. Punkt für Punkt entstanden gelungene und interessante Arbeiten, wie kleine Inseln, die nebeneinander liegend ein Bild ergeben: "Thousand Islands".

De Ausstellung geht bis zum 27. Mai 2017. Das Museum befindet sich im Stadtweg 57 in Schleswig - Öffnungszeiten: Mittwoch - Freitag von 14:30 bis 17:30, Sonnabend von 11 bis 14 Uhr.

zurück zur Übersicht